Bhutan Travel

Der Spezialist für Bhutan

Wie spät ist es in ...

Können wir helfen?

Wir sind jederzeit für Sie da, wenn Sie Fragen haben. Rufen Sie uns an:

+49 8761 727915

 

Sie möchten gerne eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserem Büro. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Notfall-Hotline

+49 171 6582035

News

Kennen Sie unseren YouTube Kanal schon?

Wir stellen laufend neue Beiträge über Hotels, Ausflüge und andere interessante Infos über Bhutan dort ein.

 

Abbonieren Sie unseren Bhutan Travel YouTube Kanal gleich hier:

 

Zuletzt online gestellt:  22.06.17 Hotel Druk Phuentsholing  01.07.17 Das Ha-Tal

Newsletter Anmeldung

Gerne informieren wir Sie über unsere Neuigkeiten und Sonderangebote. Melden Sie sich am besten gleich zu unserem Newsletter an!
 
 
Anmelden Abmelden

Das Kloster Kurje Lhakhang

Bilder

04 Kurje Lhakhang Gesamtansicht

Gesamtansicht der Klosteranlage Kurje Lhakhang

05 Kloster Kurje Lhakhang und Gebestfahnen

Kloster Kurje Lhakhang und Gebestfahnen

08 Klostergebude des Kurje Lhakhang

Die Klostergebäude des Kurje Lhakhang

11 Kloster Kurje Lhakhang

Kloster Kurje Lhakhang

13 Klosterhof des Kurje Lhakhang

Klosterhof des Kurje Lhakhang

14 Stuppa im Hof des Kurje Lhakhang

Eine Stupa im Hof des Kurje Lhakhang

15 Auenmauer des Kurje Lhakhang

Außenmauer des Kurje Lhakhang

17 Die Sündenlöcher im Kurje Lhakhang

Die Sündenlöcher im Kurje Lhakhang

18 Tolle Architektur am Dach des Kurje Lhakhang

Tolle Architektur am Dach des Kurje Lhakhang

19 Klosterdach Kurje Lhakhang

Klosterdach Kurje Lhakhang

21 der kleine Tempel gegenber den Kloster Kurje Lhakhang

Der kleine Tempel gegenüber dem Kurje Lhakhang

22 Gebetsfahnen beim Kurje Lhakhang

Gebetsfahnen beim Kurje Lhakhang

 

Zur Bildergalerie geht´s hier

 

Beschreibung

Das Kurje Lhakhang ist ein weiteres heiliges Kloster, das insegsamt drei Tempel umfasst. Der Tempel auf der rechten Seite wurden 1652 an der Felswand, wo Guru Padmasambhava meditierte im 8. Jhd. gebaut. Der zweite Tempel steht auf dem Gelände einer Höhle, die einen Felsen mit dem Aufdruck des Körpers des Guru Rinpoche besitzt und wird daher als der Heiligste der drei Tempel betrachtet. Der dritte Tempel wurde Anfang der 90er Jahre gebaut und von der Königinmutter Ashi Kesang Choeden Wangchuck finanziert. Diese drei Tempel sind von einer Mauer umgeben mit 108 Chorten, welche ebenfalls von Ashi Kesang Wangchuck in Auftrag gegeben wurden. Vor den Tempeln befinden sich drei Chorten, die den damaligen drei Königen gewidmet sind. Als Guru Rinpoche damals nach Bumthang kam, ließ er sich an diesem großen Felsen, der einem diamantenen Donnerkeil ähnelte nieder. Dort meditierte er lange Zeit und hinterlies so der Legende nach den Abdruck seinen Körpers in diesem Felsen. Auf dem Klosterplatz sind bis jetzt und werden alle Mitglieder der Königsfamilie nach Ihrem Tod verbrannt.

 

Kurzvideo

Ich habe für Sie das Kloster Kurje Lhakang auch persönlich im Aprill 2011 besucht und einen kurzen Videobeitrag erstellt.