Bhutan Travel

Der Spezialist für Bhutan

Wie spät ist es in ...

Können wir helfen?

Wir sind jederzeit für Sie da, wenn Sie Fragen haben. Rufen Sie uns an:

+49 8761 727915

 

Sie möchten gerne eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserem Büro. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Notfall-Hotline

+49 171 6582035

News

Kennen Sie unseren YouTube Kanal schon?

Wir stellen laufend neue Beiträge über Hotels, Ausflüge und andere interessante Infos über Bhutan dort ein.

 

Abbonieren Sie unseren Bhutan Travel YouTube Kanal gleich hier:

 

Zuletzt online gestellt:  22.06.17 Hotel Druk Phuentsholing  01.07.17 Das Ha-Tal

Newsletter Anmeldung

Gerne informieren wir Sie über unsere Neuigkeiten und Sonderangebote. Melden Sie sich am besten gleich zu unserem Newsletter an!
 
 
Anmelden Abmelden

Sonstiges

 

Essen & Trinken

In Bhutan genießen Sie während Ihrer ganzen Tour Vollverpflegung in Form von Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Das Frühstück und Abendessen wird immer in den Hotels zu sich genommen. Das Mittagessen hingegen bekommen Sie immer in lokalen Restaurants oder in Form von einem Picknick, wenn in der gerade befindlichen Region kein Restaurant existiert. Dies ist oft im Osten Bhutans der Fall. Wenn sie u. a. auch Luxushotels gebucht haben, ist in der Regel das Abendessen nicht inkludiert und ist dann vor Ort in den Hotels direkt zu bezahlen. Gerne geben wir Ihnen auf Anfrage Auskunft über diese Zusatzkosten. Das Abendessen in den Luxushotels kann aber auch schon vorab in den Reisepreis auf Wunsch inkludiert werden.

Die bhutanische Küche umfasst viele verschiedenes gebratenes Gemüse mit Reis, gerne auch auf Wunsch nicht scharf gewürzt. Fleisch, Fisch oder Hähnchen findet man in Bhutan eher noch selten. Wenn Sie vegetarische, vaganische oder Diät-Kost bevorzugen, dann geben Sie uns vor Ihrer Reise Bescheid, dann leiten wir dies nach Bhutan weiter. Zu den Mahlzeiten bekommen Sie immer kostenlos Mineralwasser zur Verfügung gestellt. Alle anderen Getränke sind von Ihnen persönlich zu bezahlen.

 

Fotografieren & Filmen

Eine Reise nach Bhutan bietet dem Fotografen eine Fülle exotischer Motive. Die Klosterburgen, Klöster, Tempel, Chörten, Gebetsfahnen, Bauernhäuser, die Menschen in ihrer traditionellen Kleidung, die Yak- und Pferdekarawanen etc. bieten dem Fotografen ideale Möglichkeiten. Filmen und Fotografieren ist im Prinzip überall im Land erlaubt. Im Allgemeinen haben Bhutaner keine Scheu, sich fotografieren oder filmen zu lassen. Sobald allerdings ein Bhutaner, eine Bhutanerin abwinkt oder anders zu erkennen gibt, dass er/sie nicht fotografiert werden will, ist es für jeden kultivierten Reisenden eine Selbstverständlichkeit, vom Fotografieren sofort abzusehen. In aller Regel ist es strikt verboten, im Inneren der Klosterräume und Tempel zu fotografieren. In den Innenhöfen des Dzong (der Klosterburg) von Thimphu, dem Amtssitz S.M. des Königs und S.H. des Je Kempo, ist es aus diesem verständlichen Grund verboten, Fotos zu machen. Das gilt auch für den einen oder anderen Dzong im Inland.

 

Gastgeschenke

Bhutanische Kinder freuen sich über Spielzeug, Stofftiere, Buntstifte, Malbücher, Schreibmaterial genau so gerne wie über Luftballons, Süßigkeiten oder Bonbons. Gute Schweizer Taschenmesser sind in Bhutan rar, und werden gerne als Mitbringsel und Geschenk z. B. für den Guide oder Fahrer angesehen, ebenso gute Sonnenbrillen oder unser deutscher Kaffee. Auch freuen sich die Bhutaner über unsere traditionellen deutschen Souvenirs, als kleine Aufmerksamkeit und Erinnerung an Sie als Gast, wie z. B. unser typischer kleiner bayerischer Löwe in Tracht.

 

Hot Stone Bäder & heiße Quellen

In Bhutan können Sie, wenn Sie möchten, im ganzen Land und in den meisten Hotels und Unterkünften, Hot Stone Bäder genießen. In Gasa z. B. gibt es u. a. ganz ursprüngliche heiße Termalquellen. Solche heißen Quellen sind sehr beliebt in Bhutan. Die Quellen sind in verschiedenen Badehäuschen unterteilt, mit unterschiedlicher Wassertemperatur. In den Komfort - und Luxushotels gibt es auf jeden Fall die Möglichkeit ein Hot Stone Bad zu buchen. In den einfacheren Unterkünfte vereinzelt auch schon.

 

Jagen & Fischen

Jägerei ist in Bhutan grundsätzlich nicht erlaubt, Ausnahmegenehmigungen gibt es nicht. Fischerei in den Bergflüssen oder Bergseen, zumeist auf Forellen, ist - mit Ausnahme der Laichzeit und aus religiösen Gründen im Januar und April - nach Erhalt einer schriftlichen Genehmigung möglich. Die Genehmigung besorgt unsere bhutanische Agentur.

 

Rauchen & Zigaretten

Bhutan ist ein sehr traditionelles Land und hält viel von persönlicher Gesundheit. Das sieht man z.B. in der Ernährung genauso wie mit dem Thema Rauchen. Das Rauchen ist auf öffentlichen Plätzen verboten. Seit dem 17.12.2004 ist Bhutan ein nikotinfreies Land, das heißt, dass der der Handel mit Tabak in Bhutan untersagt ist und mit hohen Geldstrafen (ca. 10.000 Ngultrum, rund 175 Euro) geahndet wird. Die Bhutaner halten sich streng an Ihre Gesetze, und verstoßen gegen diese sehr selten. Rauchen von Tabak ist zwar in privatem Umfeld, wie z. B. im eigenen Haus, sowie im Hotelzimmer erlaubt, jedoch rauchen sehr wenig Bhutaner selber und es gibt nur sehr wenig Möglichkeiten in Bhutan legal an Tabak zu gelangen. Privatpersonen dürfen Tabakwaren zwar aus dem Ausland einführen, müssen jedoch einen Zollzuschlag von 100 % bei der Einreise zahlen.

Die maximale Einfuhrmenge beträgt:

Zigaretten:                     1 Karton á 200 Stück Zigaretten

Pfeiffentabak:                 3 Dosen á 50 Gramm

Weitere Tabakprodukte:  50 Gramm

 

Religiöse Zeremonien

Unsere Guides versuchen auf Ihren Wunsch hin, Sie bei Besuch der Dzong, Tempel und Klöster an einer religiösen Zeremonie teilhaben zu lassen. Die Entscheidung über die Teilnahme obliegt den Mönchen. Eine religiöse Zeremonie ist daher nur ein unverbindlicher Kundenwunsch und kein Vertragsbestandteil.

 

Strom- und Wasserversorgung

Immer wieder kann es in ganz Bhutan in den Unterkünften und Restaurants speziell auch an den Grenzgebieten zu Indien (Samdrup Jongkhar und Phuentsholing) zu unerwarteten Stromausfällen und Problemen mit der Wasserversorgung kommen. Aufgrund der Stromausfällen, ist es nützlich eine kleine Taschenlampe oder Stirnlampe bereit zu haben.

Die Stromspannung in Bhutan beträgt 220 Volt (50 Herz) mit Wechselstrom, wie bei uns in Deutschland. Fast in allen Unterkünften gibt es in den Zimmern mind. eine deutsche Steckdose. Trotzdem empfehlen wir die Mitnahme eines Reiseadapters. Ein solcher sollte generell in jedem Reisegepäck nie fehlen. Mehr Informationen zu den Adaptern finden Sie auf der Webseite von Reiseadapter und Reisestecker. Das Aufladen von Handy's, Fotoapparaten, Akkus, Kameras ist kein Problem. In den Badezimmern kann man auch problemlos Rassierapparate oder Föhne anschließen. In den Luxushotels sind meist in den Zimmern oder an der Rezeption Adapter vorrätig. Ab und zu kommt es in Bhutan zu Stromausfällen, welche aber nicht all zu lange dauern.

 

Sicherheit im Land

Bhutan ist eines der sichersten Reiseländer der Welt. Kriminalität sieht man hier selten. Seitens des Auswärtigen Amts in Berlin besteht derzeit kein landespezifischer Sicherheitshinweis. Die bhutanische Bevölkerung ist sehr ehrlich, freundlich und hilfbereit. Frauen genießen in Bhutan ein hohes Ansehen und sind auch gleichberechtigt. Die bhutanischen Frauen arbeiten genauso wie die Männer in verschiedensten Berufen. Lediglich im Tourismus findet man überwiegend noch männliche Guides und Fahrer. Man kann sich als fremde Frau ohne Sorgen frei auf den Straßen bewegen, ohne belästigt zu werden. Über Diebstahl und Raubfälle hört man in Bhutan sehr wenig. Trotzdem sollten Sie auf Reisen immer Ihre wichtigsten Dokumente, wie Geld, Reisepass, und andere Wertgegenstände sicher verwaren. Lassen Sie wertvolle Gegenstände, die Sie auf Reisen nicht benötigen am besten zu Hause.

 

Shopping & Souvenirs

Im ganzen Land finden Sie ein Vielzahl an Handwerksläden, mit traditionellen Holzschnitzereien, Stoffen, Webprodukte und Schmuck. In Thimphu ist Shopping am besten machbar. Hier gibt es an der Hauptstraße beim Hotel Taj Tashi den großen "Handicraft Market", wo die Einheimischen täglich ihre Produkte zum Verkauf anbieten, wie handgefertigte Taschen, Stoffe, Schals, Kleidung, Holzarbeiten, Schmuck und Bhuddastatuen. In der Ortsmitte von Paro gibt es auch viele läden, wo man diverse Dinge erwerben kann. Fragen Sie dazu auch mal ruhig Ihren Guide. Er weiß eventuell noch das ein oder andere Geschäft oder Gehiemtipp. Eine Kira oder einen Go kauft man am besten in Thimphu, denn dort ist die Auswahl der Farben, Stoffe und Qualität am besten.

 

Telefonieren & Internet

Auslandstelefonate sind von Telefonläden, Poststationen oder von fast schon allen Hotel in Bhutan aus möglich. Die Vorwahl für Telefonate nach Bhutan ist 00975. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise bei Ihrem Handyanbieter über die Roamingfunktion Ihrers mobilen Telefons und deren Gebühren für das Ausland, da dies von Anbieter zu Anbieter variieren kann. In Bhutan kann man aber trotzdem kostengünstige Prepaid Handykarten für den Aufenthalt erwerben. Sprechen Sie einfach Ihren Guide darauf an. Er ist Ihnen gerne bei der Besorgung behilflich. In Bhutan sind das mobile Netz und die Internetverbindung schon sehr gut ausgebaut. Die meisten Hotels bieten Ihnen schon den kostenlosen Zugriff auf das WLAN oder WIFI. Für Smartphone, Laptop und Tablet Nutzer ist dies ein Vorteil. Über die Internetverbindung können Sie auch problemlos via Skype kommunizieren.

 

Zollbestimmungen

Die Ein- und Ausfuhr von Alkohol, Parfum, Ausrüstungsgegenstände und Proviant für den Eigenbedarf ist zollfrei. Die Ein- und Ausfuhr von Rauschgift, Waffen und Tierprodukten aller Art ist grundsätzlich verboten, auch die Ein- und Ausfuhr von Gegenständen die über 100 Jahre alt sind, dafür benötigt man eine spezielle Genehmigung. Für die Ausfuhr von antiken Gegenständen, sollten Sie sich immer eine Rechnung vom Geschäft geben lassen. Gegenstände, für die man keine Quittung nachweisen kann, können unter Umständen beschlagnahmt werden. Souvenirs können Sie in beliebiger Menge ausführen. Die Zollbestimmungen für Zigaretten finden Sie weiter oben unter dem Punkt "Rauchen & Zigaretten".