Bhutan Travel

Der Spezialist für Bhutan

Wie spät ist es in ...

Können wir helfen?

Wir sind jederzeit für Sie da, wenn Sie Fragen haben. Rufen Sie uns an:

+49 8761 727915

 

Sie möchten gerne eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserem Büro. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Notfall-Hotline

+49 171 6582035

News

Kennen Sie unseren YouTube Kanal schon?

Wir stellen laufend neue Beiträge über Hotels, Ausflüge und andere interessante Infos über Bhutan dort ein.

 

Abbonieren Sie unseren Bhutan Travel YouTube Kanal gleich hier:

 

Zuletzt online gestellt:  30.03.3017 Festivalkalender 2018

Newsletter Anmeldung

Gerne informieren wir Sie über unsere Neuigkeiten und Sonderangebote. Melden Sie sich am besten gleich zu unserem Newsletter an!
 
 
Anmelden Abmelden

Buchungsabwicklung

 

Wann sollen Sie Ihre Reise am besten buchen?

Da eine Bhutan-Reise nicht von der Stange geliefert wird, empfehlen wir, dass Sie Ihre Reise 12-2 Monate vorher planen je nach Reisezeit. Für die touristische Hochsaison in Bhutan im Frühling und im Herbst empfehlen wir 12-6 Monate im Voraus zu buchen, für die Nebensaison im Winter und im Sommer können auch noch bis 2 Monate vor dem Reisetermin entsprechende Programme gebucht werden. Generell gilt, je weiter im Voraus, desto besser ist es u. a. für den Preis. Denn bei langfristigen Buchungen sind ferade die Langstreckenflüge wesentlich günstiger als bei kurzfristigen Buchungen. Natürlich werden wir mit unserem Partner in Bhutan alles tun, um ggf. Ihre auch kurzfristige Anfragen in Ihre Traumreise zu verwandeln. Allein wegen der Flüge sollten Sie uns aber schon 4 Wochen Vorlaufzeit dafür geben. Bedenken Sie bitte, dass in Bhutan die Uhren etwas langsamer gehen und es daher einige Zeit dauern kann, bis wir auf Ihre Fragen die Antwort aus dem Zielgebiet erhalten. Zudem ist Bhutan uns 5 Stunden (im Sommer 4 Stunden) voraus.

 

Ihr Buchungsauftrag an uns

Für einen Festbuchungsauftrag benötigen wir von Ihnen gut leserliche farbige Reisepasskopien aller Reiseteilnehmer (um die Namen aller Reiseteilnehmer korrekt erfassen zu können), entweder per Post oder via Scan/Email an uns. Zusätzlich brauchen wir das ausgefüllte Auftragsformular, welches Ihrer Angebotsemail angefügt ist und Sie auch hier downloaden können. Die farbigen Reisepasskopien benötigen wir zwingend für die Buchung der Drukair und Bhutan Airlines Flüge sowie für das bhutanische Visum. Schwarz/Weiß Kopien werden nicht akzeptiert.

 

Buchungsunterlagen

Nach erfolgter Rückbestätigung des kompletten Reiseprogramms, erhalten Sie von uns ein Paket mit Ihren Buchungsunterlagen. Dieses Paket enthält:

1. unsere Anmeldung/Rechnung (die unterschrieben an uns zurück geschickt werden muss)

2. Ihre Bestätigung/Rechnung mit Reisepreissicherungsschein

3. aktueller Reiseablaufplan

4. unsere AGBs

5. Merkblatt für Trekking in Bhutan (wenn Trekking gebucht)

6. Merkblatt zur Höhenkrankheit (wenn Trekking gebucht)

7. Formular Visumantrag für Nepal oder Myanmar (wenn ein Nepal- oder Myanmarprogramm hinzu gebucht wurde und die Visabesorgung über uns gewünscht wird)

8. Visainfos für Indien (wenn die Visabesorgung über uns gewünscht wird)

9. Formular Visumantrag für Bhutan

10. Muster-Visumantrag für Bhutan

11. ein Reiseführer Indien/Nepal/Singapur/Myanmar/Thailand pro gebuchtes Zimmer (je nachdem welches Vor- oder Nachprogramm gebucht wurde)

12. ein Reiseführer Bhutan von Francoise Pommaret pro gebuchtes Zimmer

13. ein Bildband Bhutan von Harald Nestroy pro gebuchtes Zimmer

 

Bezahlung

Die Bezahlung Ihrer Bhutan Reise erfolgt bei uns mit Anzahlung von 20% des Gesamtreisepreises nach Erhalt der Rechnung. Die Restzahlung ist dann 30 Tage vor Reisebeginn zu leisten. Sie haben zwei Möglichkeiten, entweder Überweisung an uns oder Bezahlung mit Kreditkarte. Hier beträgt aber Kreditkartendisagio 3% des Gesamtreiesepreises. Wir akzeptieren nur Visa und Mastercard. Um Mahngebühren zu vermeiden, bitte wir Sie, die Anzahlung und Restzahlung fristgemäß zu den auf der Rechnung angegebenen Fälligkeiten an uns zu überweisen. Es folgt keine gesonderte Rechnung für die Restzahlung mehr!

 

Visaformalitäten

Wenn die Visabesorgung für Indien/Nepal/Myanmar etc. über uns gebucht wurde, bekommen Sie mit den Buchungsunterlagen die genauen Infos welche Dokumente Sie für die Visabesorgung benötigen bzw. Sie uns übersenden müssen. Diese Infos finden Sie auch nochmal hier.

 

Reiseunterlagen

Nach Eingang der Restzahlung, bekommen Sie von uns ca. 2 Wochen vor Abreise Ihre Reisedokumente per Post (auf Wunsch auch per Mail) von uns zugeschickt. Die hochwertige Unterlagenmappe enthält:

1. elektronische Flugtickets für Langstreckenflüge/Inlandsflüge (wenn über uns gebucht)

2. elektronische Flugtickets für die Drukair/Bhutan Airlines Flüge

3. Rail & Fly Tickets der Deutschen Bahn in der 2. Klasse (wenn hinzu gebucht)

4. Voucher für das Bhutan Programm

5. Voucher für das Visum Bhutan

6. Reiseunterlagen für das Programm in Indien/Nepal/Thailand/Myanmar etc. (wenn über uns gebucht)

7. IATA-Flugbestimmungen

8. Handgepäckbestimmungen

9. Hinweise auf Änderung der Flugdaten

10. Handgepäckbeutel für Flüssigkeiten

11. Kofferanhänger

12. wichtige Kontaktadressen für Ihre Reise

13. Merkblatt für Trekking in Bhutan und zur Höhenkrankheit in Bhutan (wenn Trekking gebucht)

14. Merkblatt zu Reisen mit besonderen Risiken (wenn Trekking gebucht)

15. Reisepässe mit Visum für Indien/Nepal/Myanmar etc. (wenn die Visabesorgung über uns gebucht wurde)

16. eventuell nicht mehr benötigte Passfotos zur Wiederverwendung zurück

17. Landkarte Bhutan

18. Infomaterial über Bhutan/Indien/Nepal/Myanmar etc. (wenn über uns gebucht)

19. Infos über Freigepäck, Handgepäck und Rückbestätigung der gebuchten Flüge

 

Wichtiger Hinweis!

Bitte nehmen Sie alle Reiseunterlagen ausgedruckt mit auf Ihre Reise, auch die von Ihnen selbst organisierten Flüge und Landprogramme. Bei manchen Flughäfen (speziell in Indien) werden Sie aufgefordert, Ihre Flugtickets und Reisedokumente ausgedruckt vorzuzeigen, um das Flughafengebäude betreten zu dürfen. Elektronische Dokumente reichen dann leider nicht aus!